Ob Betriebsergebnisse positiv oder negativ sind – Kündigungen gehören leider bereits seit Jahren für tausende Mitarbeiter zum Unternehmensalltag. Steigt die Nachfrage nach Arbeitskräften, ist es nicht ausgeschlossen, dass Unternehmensführungen trotzdem zur Entlassung von Mitarbeitern greifen. Nicht selten wird dabei auch zu Methoden gegriffen, gegen die sich Mitarbeiter durchaus wehren können … wenn sie denn die Kraft dazu haben und ihre Rechte kennen. Arbeitnehmer und Betriebsräte haben oft wenig Erfahrungen, wie sie in diesem Zusammenhang die betrieblichen Mitbestimmungsrechte nutzen können. Das Seminar soll dazu beitragen, anhand von Praxisbeispielen Verhandlungsmöglichkeiten zu erkennen und Strategien zu entwickeln.

Zielgruppe

Betriebsräte aus allen Bereichen der Wirtschaft Das Seminar ist gemäß § 37 Abs. 6 BetrVG für Betriebsräte erforderlich, die das vermittelte Wissen für die Erfüllung ihrer Aufgaben benötigen und noch nicht die entsprechenden Kenntnisse haben.

Ziele

  • Klärung rechtlicher Möglichkeiten
  • Demonstration von typischen Konfliktsituationen
  • Erarbeitung von Handlungsstrategien

Inhalt

  • Drei fatale Fehler bei einer Kündigung
  • Abfindung – Steuern für BR – warum gerade jetzt?
  • Mitbestimmung des BR zur Durchsetzung einer Abfindung
  • Mitbestimmung des BR über die Höhe der Abfindung
  • Mitbestimmung des BR über Zusammensetzung der Abfindung
  • Grundsatz zur Besteuerung der Abfindung EStG § 19
  • Ermäßigte Besteuerung § 34
  • Drei Wege für mehr Abfindung nach Steuern

Organisatorisches

  • Die Veranstaltung findet in der Zeit von 9:00 bis 16:00 statt.
  • Anmeldungen sind bis 2 Wochen vor Veranstaltungsbeginn möglich.
  • Der Preis versteht sich incl. Bewirtung, zzgl. Mehrwertsteuer.
325,00 €

incl. Bewirtung, zzgl. MwSt

Nichts gefunden